Foto "Laubblätter"

Studie zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland

Info
Der Beitrag enthält 128 Worte
ungefähre Lesezeit: 1 Minute  
CC BY-SA 3.0 

Update: 26. Sep 2018 @ 16:17
Eine 2007 erfolgte Studie zur Psychischen Gesundheit von Kindern im Alter von 7-17 Jahren zeigte bei ca. 22% aller Kinder und Jugendlichen Hinweise auf psychische Auffälligkeiten wie Ängste, Störungen des Sozialverhaltens und Depressionen.

Vor allem ein ungünstiges Familienklima sowie ein niedriger sozioökonomischer Status fielen dabei als negative Faktoren für psychische Auffälligkeiten auf.

Bei mehreren Risikofaktoren steigt die Häufigkeit der Auffälligkeiten. Personale, familiäre und soziale Ressourcen sind bei psychisch unauffälligen Kindern und Jugendlichen stärker vorhanden. Die Lebensqualität psychisch auffälliger Kinder und Jugendlicher zeigte sich dabei unter dem Aspekt Gesundheit stark eingeschränkt.

Top

Quellen&Tiefen

Der Artikel enthält möglicherweise Zitate aus den nachfolgenden Quellen. Diese Angaben dienen auch zu Vertiefung, Verifikation und Recherche.
Ergebnisse aus der BELLA-Studie im Kinder- und Jugendgesundheitssurvey ScienceDaily Elsevier DIFE Circulation BZfE PubMed Wikipedia CORDIS Google Scholar DLF EBioMedicin SMC arXiv

[collapse]

Verwandte Beiträge