Klastogen

„Ein Klastogen ist ein Gift, welches Chromosomenaberrationen durch Bruch eines Chromosoms hervorruft oder induziert, durch den Teile eines Chromosoms verloren gehen oder einem anderen hinzugefügt werden oder die Bruchstücke neu angeordnet werden können.[1][2]

Dieser Vorgang kann als eine Form der Mutagenese verstanden werden und kann zu Karzinogenese oder Missbildungen führen, da das Erbgut von Zellen, die durch den klastogenen Effekt nicht abgetötet werden, verändert werden kann: Klastogene können mutagen oder kanzerogen wirken, je nachdem, ob die Wirkung innerhalb der Keimbahn an eine Nachfolgegeneration weitergegeben wird oder ob sich in somatischen Zellen ein Tumor entwickelt.[3]

Vermutete oder identifizierte Klastogene sind:

Häufiger Kontakt mit Klastogenen erhöht die Wahrscheinlichkeit abnormaler Spermien und Entwicklungsstörungen der mit ihnen gezeugten Föten. … “ → WP

Dieser Beitrag ist Teil eines Glossars, dessen Informationen im Rahmen unserer Artikel als Tooltips über bestimmten Fachbegriffen zugänglich gemacht werden. Bitte beachten Sie die nachfolgenden Links zu unseren Artikeln, in denen diese Begriffe verwendet werden. Die erklärenden Inhalte sind überwiegend Auszüge aus der Wikipedia zum Zeitpunkt des angegebenen Datums und in der Regel nicht weiter editiert. Das Original kann inzwischen Veränderungen aufweisen. Die Texte und Medien stehen unter der Lizenz: CC BY-SA 3.0 « Zum Glossar Index

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.