Ernährung und die kognitive Leistungsfähigkeit

Ernährungsstatus, Gehirnnetzwerkorganisation und allgemeine Intelligenz

Der hohe Energiebedarf des Gehirns unterstreicht die Wichtigkeit der Ernährung in der Erhaltung der Gesundheit und weist darauf hin, das Aspekte der Ernährung die Gesundheit des Gehirns, und damit seine kognitive Leistung verbessern könnten.

Allgemeine Intelligenz steht für eine kritische kognitive Fähigkeit, die von Neurowissenschaftlern und Psychologen gleicherweise gut charakterisiert wurde, aber das Ausmaß in dem ein Faktor der Gesundheit des Gehirns, der Ernährungsstatus, die neuronalen Mechanismen, die der allgemeinen Intelligenz unterliegen beeinflusst, ist noch nicht verstanden.

Hier wurde nun die Verbindung zwischen Gruppen von Fettsäuren und Netzwerken des Gehirns, die der allgemeinen Intelligenz unterliegen, untersucht. Man wollte verstehen, ob die Netzwerk-Organisation die Verbindung zwischen Fettsäuren und allgemeiner Intelligenz widerspiegelt.

Da Versuche schon in der Vergangenheit zeigten, dass die Kognition bei einer mediterranen Diät, die reich an einfach ungesättigten Fettsäuren ist, profitierte, richteten die Forscher ihr Augenmerk darauf. Im Blut der Studienteilnehmer fanden sie die Fettsäuren als gesättigte und einfach ungesättigte Fettsäuren.

Die Forscher assoziierten die allgemeine Intelligenz mit dem dorsalen Aufmerksamkeits-Netzwerk, das eine zentrale Rolle bei Aufgaben spielt, die Aufmerksamkeit und das Lösen von Alltagsproblemen erfordern. Im Speziellen war für sie die allgemeine Intelligenz mit der Effizienz verbunden, mit der das dorsale Netzwerk funktionell organisiert ist.

Die Studie verglich Muster von Fettsäuren im Blut von gesunden Männern, funktionale Magnetresonanz Daten, die die Effektivität von Netzwerken des Gehirns maßen und die Resultate eines allgemeinen Intelligenztests.

Sie fanden, dass diejenigen, die höhere Spiegel einfach-ungesättigter Fettsäuren in ihrem Blut hatten, eine höhere Effizienz der Organisation des Netzwerkes zeigten. Zusammengenommen sahen sie eine Verbindung zwischen höheren Spiegeln der einfach ungesättigten Fettsäure und größerer Intelligenz.

Der nächste Schritt ist eine Studie die zeigen soll, wie die Langzeit-Aufnahme von einfach ungesättigten Fettsäuren die Organisation des Netzwerkes und damit die Intelligenz beeinflusst.

Einfach gesättigte Fettsäuren sind eine Klasse von Nährstoffen die in Olivenöl, Nüssen und Avocados gefunden werden.

Bewerten, Quellen&Tiefen, Bild&Ton, Weiterverwenden, Verwandtes, Socials, Info-Krümel

BewertenQuellen&TiefenBild&TonRepublishVerwandtesSocial MediaInfo-Krümel

Wie informativ war der Beitrag für Sie?

Klicken Sie zur Bewertung auf ein Symbol!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Bewertungs-Anzahl:

Bisher keine Stimmen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Sie nicht nützlich war!

Lassen Sie uns diesen Beitrag verbessern! Ihr Angaben sind und bleiben anonym und nur für uns lesbar.

Marta K.Zamroziewicz et al. November 2017, NeuroImage: Nutritional status, brain network organization, and general intelligence (Ernährungsstatus, Gehirnnetzwerkorganisation und allgemeine Intelligenz)

Wikipedia: Gesättigte und ungesättigte Fettsäuren

Die Texte in eventuell vorhandenen Tooltip-Fenstern entstammen der Wikipedia.

Das Titelbild ist von

Der Beitrag enthält ~ 567 Worte
ungefähre Lesezeit: 2 Minuten
Update: 27. Okt 2019 @ 22:37
CC BY-SA 3.0 
Kurz-URL: https://w3punkt.de/034

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.